Spielregeln

Hundeschule Hundespur bittet alle Hundehalter und deren Gäste, bei Besuch des Unterrichtsgeländes der Hundeschule folgende Spielregeln zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts zu gewährleisten und für Mensch und Hund den Spaß am Training zu fördern.

Was machen die da eigentlich?

Menschen, die uns noch nicht kennen und sich über die Arbeit der Hundeschule Hundespur informieren möchten, werden gebeten, sich vor einem Besuch telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen und das Unterrichtsgelände nicht ohne vorherige Anmeldung oder Aufforderung durch Hundeschule Hundespur zu betreten. Während des Unterrichtes konzentrieren wir uns auf das Training und können uns mit Interessierten nicht beschäftigen oder Fragen beantworten. Die Anwesenheit fremder Hunde würde das Training stören. Danke für Ihr Verständnis.

Wer darf mitmachen?

Die Einzelheiten regelt ein gesonderter Vertrag mit Hundeschule Hundespur. Dieser ist Voraussetzung für die Teilnahme am Training.

Wie fit sind Mensch und Hund?

Nur gesunde Hunde dürfen am Unterricht teilnehmen. Bei Unklarheiten bitte vor der Stunde Kontakt zu Hundeschule Hundespur aufnehmen. Sollten Sie als Hundehalter an einer Erkrankung leiden, die Ihre Teilnahme am Training einschränkt, informieren Sie Hundeschule Hundespur bitte vor Beginn der Unterrichtsstunde.

Wie komme ich da hin?

Das Parken am Unterrichtsgelände ist polizeilich untersagt. Fahrzeuge müssen am Vieländer Weg abgestellt werden. Bitte planen Sie für den Weg zum Unterrichtsgelände ausreichend Zeit ein, der Unterricht beginnt pünktlich.

Wie begegnen wir anderen?

Ab Verlassen des Fahrzeuges/Vieländer Weg darf der Hund nur an der Leine geführt werden, bis Hundeschule Hundespur die Erlaubnis auf dem Unterrichtsgelände zum Ableinen erteilt.

Hat es schon zur Pause geklingelt?

Bevor Sie das Unterrichtsgelände betreten (äußere Pforte), vergewissern Sie sich bitte, dass dort gerade kein Unterricht stattfindet. Vorsicht: es können (große) Hunde (mit noch ungelösten Verhaltensproblemen) im freien Training agieren. Hundeschule Hundespur wird Sie dann zum Betreten des Geländes auffordern. Die äußere  Pforte bitte immer wieder schließen.

Beißt der?

Bitte streichen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit (auch kleine) fremde Hunde nur dann, wenn der Hundehalter Ihnen das erlaubt hat. Nicht alle Hunde mögen es, von Fremden angefasst zu werden.

Schietbüddelalarm…

Auf dem Unterrichtsgelände sollen die Hunde keinen Kot absetzen. Passiert das doch (kommt regelmäßig und bei jedem vor), nehmen Sie den Kot bitte sofort mit einem bereitgestellten Plastikbeutel auf (hängen am Unterstand) und entsorgen ihn in der vorhandenen Tonne.

Was zieh ich heute an?

Wir empfehlen eine witterungsgerechte, bewegungsfreundliche, robuste Kleidung. Festes Schuhwerk wird, schon zur Vermeidung von Verletzungen, auch im Sommer empfohlen.

Und der Hund?

Für den Hund empfehlen wir für das Training eine 5-Meter-Leine mit gut sitzender Halsung oder Geschirr. Bei Fragen beraten wir Sie gerne. Einen zur Größe des Hundes passenden (gefüllten) Futterbeutel sollten Sie immer dabei haben. Je nach Witterung bitte für die 4-Beiner ein Vetbed mitbringen.

Was machen die Fans?

Besucher, die nicht aktiv am Training teilnehmen, werden gebeten, sich im Bereich des Unterstandes aufzuhalten und sich möglichst nur leise zu unterhalten, um das Training nicht zu stören.

Come on baby, light my fire!

Wenn Sie oder Ihre Gäste auf dem Unterrichtsgelände rauchen möchten, benutzen Sie bitte zwingend den vorhandenen Aschenbecher. Auf gar keinen Fall dürfen Zigarettenkippen auf dem Gelände auf den Boden geworfen werden. Hunde, die Zigarettenkippen fressen, können eine lebensbedrohliche Vergiftung erleiden. Deshalb sollten Sie auch außerhalb des Geländes Zigarettenkippen nicht auf den Boden werfen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Abfälle gleich welcher Art.

Vielen Dank!